Get Adobe Flash player
 
Balvanyos ist ein Kurort mit permanentem Balsamklima im Süden der Bodoc Gebirge, Vorgebirge der Karpaten, auf einer Höhe über NN von 840 – 950 m. Dank der therapeutischen Qualitäten zahlloser Mineralquellen und der Vulkanisch- schwefelhaltigen Luft, bietet Balvanyos den Gästen eine einzigartige (aller Gebirge der Umgebung) Erholung mit exzellenten Heilwirkungen.
 Dank der abgekühlten Vulkane und Sedimente von Salz, das Vorkommen von bioxid, Karbon und der Schwefelhaltigen Luft haben sich mehrere Mineralwasserquellen gebildet. Die chemischen Kompositionen dieses Quellwasser sind markant für Trinkkuren bei Magen- und Darmbeschwerden, es wird verabreicht in Luftbädern mit Schwefelgasluft. Es ist bewiesen, das diese natürliche Faktoren für Körperleidende und Kranke des vascularsystems . Hier hat das Wasser und das Schwefelgas relativ hohe natürliche Radioactivität. Die Ruhe, sowie die angereichterte Luft mit negativen Ionen, transformieren den Standort zu einem Eldorado für psychisch Kranke. Die heutigen Balvanyosbäder sind aus den drei bisherigen Bädern entstanden. Das älteste, ist das Bad in den Pässen von Balvanyos: Pucioasa (Berg) din Turia (Stinkende aus Turia) das Wort pucios (Stinken) kommt von dem Sulfatgeruch aus der Schwefelhaltigen Luft. Aus der Puciosa din Turia (Stinkende aus Turia) haben sich therapeutische Gase gebildet, auf den Felswänden findet man kleine Spuren von Vitriol welche schon immer, und auch noch heute von Menschen für die Heilung benutzt für werden.
 

• Höhe über NN: 840 – 950 m
• stimulentes und moderates Klima
• Temperaturen: Sommermonate 25 bis 32 °C; Wintermonate –5 bis –19 °C
• wenig Nebel
• Luft: kräftig und sehr sauber

Natürliche Faktoren im Wasser und in der Luft für Kuren:
• Schwefelhaltiges Mineralwasser
• Carbongase
• Eisenhaltig
• Kalkhaltig

• Schwefelbäder
In Balvanyos erziehlt man gute Resultate mit Heilkuren.
• Venenleiden, Blutdruck, Herzinsufizient, Arterosklerose, Krampfadern
• Rheumatische Leiden, allgemeine Krankheiten.